Meine Idee von der Farbe im Raum entsteht bei der Betrachtung des Raumes, der Proportionen und der Lichteinfälle, des Baustils in der Auseinandersetzung mit der gewünschten Nutzung.

Dabei ist mir wichtig eine ausgleichende und unterstützende Wirkung durch den Einsatz von Farbe zu entwickeln. Die Farbe soll sich verbinden mit allen eingebauten Materialien und Ausstattungselementen. An mancher Stelle kann es gewollt Brüche geben.

Es ist ein leidenschaftliches Nuancen-und Kombinationsspiel  und meine Interpretation von der Farbe im Raum mit dem Wissen wie sie psychologisch wirkt und welche Farbsysteme und Qualitäten im Malerhandwerk verarbeitet werden.

Mein Ziel ist es, ein subtiles Wohlempfinden im Raum zu schaffen. Ohne Aufregung zu stiften- dafür anregend zu sein.

 

Weiß ist auch eine Farbe mit diversen Nuancen.

Ein Leben ohne Grün ist doch unvorstellbar. Denk Grün- iss grün- wachse- feel good.